16. Oktober 2015 Hannah Gross

Kaffeetrends

Der gute, alte Kaffee, schwarz oder mit etwas Milch und Zucker. Was sind jetzt  plötzlich Cold Brewed Kaffee, Bulletproof Kaffee und Coffeetea?  Auch der Kaffee entwickelt sich weiter und es entstehen neue Trends. Wir möchten hier einmal einige davon vorstellen.

Cold Brewed Kaffee

Cold Brewed Kaffee ein ideales Getränk für den Sommer, denn der Kaffee wird kalt zubereitet. Der Kaffee wird mit einer speziellen Kaffeemaschine, auch Cold Dripper genannt, Tropfen für Tropfen mehrere Stunden lang extrahiert. Das Ergebnis enthält bis zu 70% weniger Säure und Bitterstoffe.

Cold Brewed Kaffee selbst herstellen

Um den Cold Brewed Kaffee herzustellen mischt man kaltes Wasser mit dem Kaffeepulver. Für einen Liter Wasser nimmt man 200g Kaffeepulver, deckt alles mit Frischhaltefolie ab und lässt es über zwölf Stunden bei Raumtemperatur stehen. Zunächst filtert man das Gemisch durch ein feines Sieb und dann, wie bei gewöhnlichem Filterkaffee, durch Filterpapier. Das Kaffeekonzentrat kann anschließend – je nach Geschmack – mit Eiswürfeln, Wasser oder Eis verdünnt werden.

Ice Brewed Kaffee

Der Ice Brewed Kaffee wird wie der Cold Brewed Kaffee kalt getrunken. Er wird zwar wie normaler Filterkaffee mit heißem Wasser gefiltert, aber das Gefäß muss mit Eiswürfeln befüllt werden, so dass sich der Kaffee sofort abkühlt und sich nicht so viele Bitterstoffe und insbesondere kein bitterer Nachgeschmack bilden können.

Bulletproof Kaffee

Bulletproof Kaffee ist eine Tasse Filterkaffee, oder besser noch ein doppelter Espresso, in dem ein Löffel Butter und ein Löffel Kokosöl vermischt werden. Anschließend wird das Ganze  schaumig geschlagen. Angeblich soll der Bulletproof Kaffee zu mehr Energie verhelfen, einigen Erfahrungsberichten zufolge „übermenschlichen Fokus und Kraft verleihen“ und extrem lange sättigen.  Der Erfinder des Bulletproof Kaffees behauptet, er sei auf die Idee, Butter und Kaffee zu mischen, in Tibet beim Bergsteigen gekommen, da ihm dort Tee mit Butter angeboten wurde. Gerüchten zufolge soll der Bulletproof Kaffee zudem beim Abnehmen helfen. Ernährungswissenschaftler raten denjenigen Personen, die den Bulletproof Kaffee ausprobieren möchten, die Mischung zunächst mit weniger Butter zuzubereiten, da der Körper es nicht gewohnt ist seine Energie aus Fett zu gewinnen.

Cascara – auch Coffeetea genannt

Cascara: Nicht Kaffee und nicht Tee. Cascara ist im Grunde genommen Tee, der aus den Kaffeekirschen, also dem Fruchtfleisch um die Kaffeebohne, aufgegossen wird. Je nach Sorte schmeckt er nach Honig und Orange. Ein Wachmacher ist dieser Kaffeetee sowieso: Er enthält            6-8-mal so viel Koffein wie Kaffee. Das liegt daran, dass die Kaffeepflanze das Koffein als  Insektenschutz verwendet und dementsprechend das Fruchtfleisch mehr Koffein enthält.

Tagged: ,

Take a break

and contact us!